CHRISTOPH RAU PHOTOGRAPHIE DARMSTADT
Portrait | Event | Architektur | Dokumentation | Spezial-Photographie | Online-Bildarchiv | Bildergalerien
Startseite |
Weblog | EDITION DARMSTADT
| EDITION HESSEN | Shops

Telefon: 06151 3531180 | Mobil: 0179 1181177 | E-Mail: info@crau.de

Fotobuch EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN
 

Klicken Sie hier für eine Bestellung des Buches per E-Mail.

EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN - 175 Jahre Deutsche Eisenbahnen, Fotobuch von Christoph Rau, Verlag Surface Book, Darmstadt 2010, Herausgeber: Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein, Grußwort: Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Einleitung: Prof. Dr.Dr.-Ing. E.h. Gottfried Kiesow (Deutsche Stiftung Denkmalschutz). Mit Adressen deutscher Eisenbahnmuseen, Umfangreichem Text zur Konzeption der Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein, ausführliche Bildlegenden, 312 Seiten mit mehr als 250 farbigen Fotoseiten, Flipbook, Broschur, 14,3 x 12 cm (22 mm dick!), ISBN: 978-3-939855-17-0, Preis: 12,80 Euro.

Bilder aus dem Buch und weitere vom Eisenbahnmuseum können Sie sich jetzt für zu Hause bestellen. Auf Fotopapier (auf Wunsch mit Passepartout und Rahmen), auf Leinwand, Acryl oder Forex: Hier geht´s zu meinem Shop bei Fine Art Print

Hier können Sie das Buch online anschauen.

Buchbestellungen beim Verlag, per E-Mail oder in Ihrer Buchhandlung.

Weitere Infos:
“312 Seiten Buch für 175 Jahre Eisenbahn”, Darmstädter Echo vom 22.11.2010
“Welkes Eisen, unermüdliche Männer”, Darmstädter Echo vom 22.11.2010
"Rau unter Rädern - Neue Sicht auf altes Eisen", Darmstädter Echo vom 21.4.2010
Weblog zum Buch: Eisenbahn Lust mit Infos und Kuriosem rund um die Eisenbahn.
WKW-Gruppe zum Eisenbahnbuch
Bildband Eisenbahnmuseum online anschauen.

Klicken Sie hier für eine Bestellung des Buches per E-Mail.


Presse und Kommentare zum Buch EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN:

“Seine Ausbeute (Bildredaktion: Gerd Ohlhauser) ist in diesem Band zu einem hochatmosphärischen Kaleidoskop zusammengefügt. Das Faszinosum Eisenbahn, des mal sanierten, mal welken Eisens, ist in einer langen Fotostrecke eingefangen, die nichts auslässt. Loks, Führerhäuser, Waggons, Fahrgestelle, Werbeschilder, Beschriftungen, Sicherungskästen, Messinghandräder, Schmierleitungssysteme und Manometer. Die Welt vor allem der Dampflok - das emotional tief verankerte, technisch gewaltige Urbild vom Symbolkraftpaket des Maschinenzeitalters - erstrahlt. Gerade auch dann, wenn Rau in die Farbpoesie der Details einsteigt, herausragend in der Serie der Rostbleche verwirklicht. Beulen, Brüche, Schraffuren, Farbschichten, Lackreste - sie zeigen die optische Vergnügung am schleichenden Zerfall.”
Paul-Hermann Gruner (Darmstädter Echo)

Ein Buch über das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein, das seinesgleichen sucht. Mich begeistert die völlig neue Art der Darstellung, die Art, wie Du fotografisch – ja, man muss sagen: dokumentarisch an diese wahrlich komplexen Zusammenhänge dran gegangen bist. Und das in einer hervorragend gelungenen Bild- und Druckqualität – und Farbechtheit. ...
“Man spürt ... die sauber ausgewogene, das Thema umfassende Bilder-Auswahl, die insbesondere bei der Art der dargestellten Personen unglaublich lebensnah rüber kommt. Kaum ein Bild wirkt aufdringlich inszeniert und gestellt – vielmehr erhält man den Eindruck, die Leute sind allesamt in unverfälschten Momentaufnahmen festgehalten und lebendig dargestellt.”
Wolfgang Löckel. (Eisenbahner und Journalist, Autor des „Eisenbahn-Kurier“ und vieler Eisenbahnbücher, ausgewiesener Kenner der deutschen Museumsbahnszene und Mitglied in der Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein)

"Das Buch wird frischen Wind in die Eisenbahnbuch-Szene bringen." (Wolfgang Löckel telefonisch nach Durchsicht der ersten Layouts).

"Ihre Mail mit der beeindruckenden Bildergalerie: Das ist mal eine Sammlung schön exzentrischer Einblicke in den Museums-Bestand. Der gemeine Dampflok-Sonderfahrt-Fotohalt-Knipser wird da nicht schlecht staunen." (Berthold Matthäus, Arbeitsgemeinschaft IG Spur II, per E-Mail)

"Ich jedenfalls, werde das Buchprojekt nach Kräften unterstützen und kann schon jetzt jedem Beteiligten zum Kauf und damit zur „Minimal“-Förderung anraten. Da tun sich Welten auf, die wir in unserer schwarzen, ölverschmierten Arbeitskleidung noch nie betreten konnten – aus diesen Welten wird am Ende unsere positive Zukunftsentwicklung gespeist – davon bin ich überzeugt. Meine Freude und Hochachtung, dass sich Leute vom Schlage Rau’s unserem Tun zuwenden. Ein später Lohn für die Nachhaltigkeit im gesamten Aufbau über vier Jahrzehnte Kranichstein." (Beitrag auf Drehscheibe-Online von Wolfgang Löckel, als Autor des Eisenbahn-Kurier und vieler Eisenbahnbücher ein ausgewiesener Kenner der deutschen Museumsbahnszene und Mitglied im Revierdampf-Team und in der Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein).

Abonnieren Sie die Buchreihe EDITION DARMSTADT und sie werden als Mitherausgeber (klicken Sie hier für eine Liste der bisherigen Mitherausgeber) vorne im Buch genannt! Auf der Website des Verlages SURFACE BOOK können Sie ein Bestellformular als PDF-Datei herunterladen und Ihre Bestellung direkt an den Verlag faxen.

Anlässlich des Jubiläums "175 Jahre Deutsche Eisenbahn" gibt das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein im Darmstädter Verlag SURFACE BOOK (mehr zum Verlag am Ende dieser Seite) das Buch "EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN" heraus. Das Museum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Darmstadt-Kranichstein ist das älteste in Deutschland und weltweit das größte, zusammenhängende Industrie- und Verkehrsdenkmal zur Eisenbahngeschichte. Mit seiner Vielzahl an Sammlungen aus dem Eisenbahnwesen ist das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein auch Teil der "Route der Industriekultur Rhein-Main", die Denkmäler der Industriegeschichte im Rhein-Main-Gebiet erschließt. Es wird von einem Kreis von Enthusiasten rein ehrenamtlich betrieben und stetig weiter ausgebaut. Inzwischen zählen 250 Triebfahrzeuge und Waggons zum Bestand. Der Darmstädter Photograph Christoph Rau hat das Museum, die Menschen, die es beleben und betreiben und all die großen und kleinen Zeugnisse der Eisenbahngeschichte fotografiert. In dem handlichen Buch wird eine umfangreiche Auswahl Fotos präsentiert und das Museum mit seiner Geschichte eingehend beschrieben.

Klicken Sie hier für eine umfangreichere Bildergalerie.
____________________________________________________________________________________________________

Das Fotobuch "EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN" ist der zweite Band einer Buch-Reihe im Verlag SURFACE BOOK über die kulturellen "Perlen" der Stadt Darmstadt. Verleger Gerd Ohlhauser hat 2009 anläßlich des Jubiläums "25 Jahre Kunst Archiv Darmstadt" das vielbeachtete Fotobuch "STADT DER KÜNSTE - DARMSTADT" publiziert. Das Darmstädter Echo lobte: "Die in bunter Abwechslung komponierte, von raffinierten Kombinationen auf gegenüberliegenden Seiten belebte Bilderfolge lädt ein zu einer rasanten Reise durch die Darmstädter Kulturszene". Und weiter: "Schöner kann man die Besonderheit des Kulturlebens in dieser Stadt kaum darstellen. ... die Bilderfolge des kompakten Bandes wird ergänzt durch ein Verzeichnis der Darmstädter Kulturinstitute und Veranstaltungsorte."
Buchbesprechung im Darmstädter Echo

... in der FAZ
und bei dafacto (Online-Magazin der Stadt Darmstadt)


STADT DER KÜNSTE - DARMSTADT, 25 Jahre Kunst Archiv Darmstadt, Herausgeber: Kunst Archiv Darmstadt, Redaktion: Gerd Ohlhauser und Monika Golla, Verlag SURFACE BOOK, Darmstadt 2009, Surface Book 101, broschiertes Flipbook, 14,3 x 12 cm, 304 Seiten mit mehr als 250 farbigen Fotoseiten, ISBN 978-3-939855-13-2, Preis: EUR 9,80. Hier können Sie das Buch STADT DER KÜNSTE - DARMSTADT per E-Mail bestellen

Oder gehen Sie direkt auf die Website von SURFACE BOOK, dort können Sie ein Bestellformular als PDF-Datei herunterladen und Ihre Bestellung direkt an den Verlag faxen.

Seitenanfang

 


Portrait | Event | Architektur | Dokumentation | Spezial-Photographie | Online-Bildarchiv | Bildergalerien
Startseite |
Weblog | EDITION DARMSTADT | EDITION HESSEN | Shops
Telefon: 06151 3531180 | Mobil: 0179 1181177 | E-Mail: info@crau.de

Impressum/Kontakt | E-Mail | Kundenliste | Partner | Links | Presse | FILMLOCATION GERMANY | Archiv dieser Website
Google+ | Instagram | Facebook | Flickr | Fotocommunity | Issuu | Linked-In | Startnext | Twitter | Übersicht | Xing

Copyright ©: Christoph Rau, Darmstadt 2003-2018, VG Bildkunst-Urhebernummer: 339233, www.christoph-rau.de. Jede Nutzung der Fotos, auch in Online-Veröffentlichungen oder auf CD-ROM, ist honorarpflichtig und nur nach Zustimmung durch Christoph Rau gestattet. Use of this photos, including use in online publications or on CD ROM, is subject to a fee and only permitted with Christoph Rau's consent. Ich bin nicht der Fotograf Christian Grau, mit dem ich manchmal wegen der Namensähnlichkeit verwechselt werde.